Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Strüther Kirmes

3 - 6 - 9 Tö Kermes!

Oder auch für die, die kein Strüther Platt sprechen: Drey, Sass, Nü Döö Kermes! Das ist der Schlachtruf der jedes Jahr Mitte September durch unser 1300 Seelen-Dorf schallt. Jeder weiß dann: es ist endlich wieder Kirmes. Struth-Helmershof ist jedes Jahr am dritten September Wochenende dran, direkt nach der Seligenthäler und vor der Flöher Kirmes. Seit 2002 findet unsere Kirmes in einem Festzelt direkt am Sportplatz statt und hat sich als ein bekanntes Volksfest in der ganzen Region entwickelt. Über die Jahre hat sich dabei ein mehr oder weniger festes Programm entwickelt:

Mittwoch wird bereits das Zelt aufgebaut.

Donnerstag beginnt für unseren Verein der offizielle Teil: das Kirmesantrinken.

Freitag sind dann alle mit von der Partie: Vormittags werden im gesamten Ort Tannen aufgestellt um der Festivität ein Gesicht zu geben. Abends findet in unseren beiden Gasthäusern (Thüringer Hof und Helmerser Wirtshaus) das Leberessen statt bevor es danach im Festzelt vor allem für die Jugend bei einer House-Party zur Sache geht.

Samstag beginnt ganz traditionell mit den Ständchen durch den ganzen Ort. Dieser Straßenzug zieht meistens bis in den Nachmittag hinein durch die Gassen, bis schließlich abends zum Kirmestanz im Thüringer Hof geladen wird. Auch im Festzelt steht der Höhepunkt des Wochenendes an: eine Live-Band ist bestellt und bringt die Menge zum Tanzen.

Sonntags läd das Helmerser Wirtshaus zum Frühschoppen ein. Dabei sollte man allerdings nicht zu lange sitzen bleiben, denn es folgt nach dem Mittag direkt der Kirmesgottesdienst mit dem anschließenden Festumzug. Im Zelt angekommen, klingt der Tag bis in die Abendstunden zu zünftiger Musik aus.

Montag: Wer immer noch nicht genug hat kann zum Frühschoppen in den Thüringer Hof kommen oder sich um das Festzelt noch ein wenig mit Familie und Co. austoben.

Gäste aus nah und fern sind jederzeit herzlich willkommen!

Das Programm zur diesjährigen Kirmes findet ihr hier.